SHOPPER CROSS

159,00 inkl. MwSt

Shopper aus stonewashed Hanf Canvas mit Applikationen aus antikem Kimonostoff (Kurume Gasuri).

Vorrätig

Für die puristischen geometrischen Formen dieser Tote Bag-Kollektion haben wir uns von dem russischen Avantgarde-Künstler Kasimir Malewitsch inspirieren lassen.
Die Taschen sind ungefüttert und verfügen über eine Karabinerschließe aus Edelstahl. Eine Innentasche bietet Platz für Geldbörse, Mobiltelefon oder Schlüssel.
Die breiten Schulterriemen sind mit hochwertigen Ripsbändern verstärkt und die Innennähte damit versäubert.
Durch den stonewashed Hanf Canvas und den antiken Kimonostoff (Kurume Gasuri) hat die Tasche eine wunderschöne Vintage Optik und sehr weiche, angenehme Haptik.

Material: 100 % Hanf, Gewebegewicht 550 g / qm
Applikation 100 % Baumwolle
Maße: Breite 44 cm, Höhe 44 cm, Tiefe 8 cm
Länge Schulterriemen 57 cm
Pflege: Handwäsche oder Schonwaschgang 30°C, mit ähnlichen Farben waschen!

Hintergrundinformationen zu unseren antiken Kimonostoffen:

Kurume-Gasuri ist ein Baumwoll-Webstoff aus der Region Chikugo, Fukuoka. In traditioneller Technik werden die Fäden in Indigo gefärbt (tie-dyed) und von Hand am Webstuhl gewebt.

Geschichte

Eines Tages beobachtete ein zwölfjähriges Mädchen namens Den Inoue aus Kurume, wie sich ein mit Indigo gefärbter Kimono beim wiederholten Waschen entfärbte und weiße, verblasste Punkte im Stoff zum Vorschein kamen. Ihre Neugierde brachte sie dazu, die einzelnen Fäden herauszuziehen, um die verblassten Punkte zu untersuchen. Dadurch wurde sie dazu inspiriert, neue Fäden auf die gleiche Weise wie die herausgezogenen Fäden zu färben. Ihr Stoff wurde Kasuri genannt und auf dem Markt willkommen geheißen. 
Die Entwicklung der Technik, wie das Hinzufügen von Bildmustern, führte zu einer allmählichen Steigerung der Produktion und der Anzahl ihrer Schüler. Als sie 1827 38 Jahre alt war, hatte sie über 1000 Schüler, von denen 400 über das ganze Land verstreut waren. Sie verbreitete die traditionellen resistgefärbten Textilien von Kurume landesweit und etablierte den Stellenwert dieses Textils in der Industrie.

Mit seiner indigo-blauen Farbe und den zarten Mustern hat Kurume Gasuri eine wunderschöne Optik . Zusammen mit Bingo Gasuri und Iyo Gasuri gehört er zu den drei berühmtesten traditionellen resistgefärbten Textilien. Da Kasuri-Stoffe ausgesprochen haltbar sind und zudem mit der Zeit noch schöner werden, sind sie ideal für den täglichen Gebrauch und begleiten durchs ganze Leben.

Kimono-Stoffe aus Baumwolle waren unter der breiten Bevölkerungsschicht sehr populär, aber mit der Umstellung auf westliche Kleidung wurden immer weniger davon produziert. Chemische Farbstoffe und maschinell gewebte Textilien übernahmen die Hauptproduktion. Manche sagen, die Zeit der Kasuri-Stoffe sei vorbei, aber es gibt Bemühungen, die Industrie wieder zu beleben, indem Kunsthandwerker zur Herstellung von modernen Artikeln für den Alltag ermutigt werden.

Kategorien: , Schlagwörter: , ,